28. Februar 2015

Kaum zu glauben wie schnell doch die Tage vergehen. Vor einer Woche stand für uns eigentlich die Zeit still und alles war so unwirklich, doch die Zwei schenken uns sehr viel Freude.
Jetzt starten wir schon in die 2. Woche und die B-chen sind bester Gesundheit was sich natürlich auch an ihren Gewichten zeigt. Beide haben ihr Gewicht schon mehr als verdoppelt. Fleur ist jetzt wieder öfters bei uns, vor allem wenn wir in der Küche sind:).
Die erste Maniküre und Pediküre haben sie auch schon überstanden und so langsam kommen auch schon die ersten Flecken durch. Wir sind gespannt, welches B-chen zuerst die Augen öffnet.

Hier nun der Start in die zweite Woche:



... Herr Schwarz wird beim Trinken gleich gewaschen




... das zweibeinige Personal macht derweilen die Wurfkiste sauber




... jetzt ist Frau Braun dran




... Langschläfer




... die führsorgliche Mama




... eine braune und eine schwarze Nase




... mal wieder an der Milchbar eingeschlafen




... bis morgen


1. März 2015

Ein gemütlicher Sonntag geht zu Ende. Unsere B-chen trinken fleissig und schlafen viel. Auch Till-Mattis und Jan-Cedrik beäugen neugierig die Kleinen. Till-Mattis darf beim Wiegen mithelfen und freut sich, dass so langsam die Flecken immer deutlicher werden.



... beide verschlafen das Bettenwechseln




... die Flecken werden immer sichtbarer




... die süße Frau Braun




... während ihr Bruderherz beim Auftanken ist




... danach wird wieder seelig geschlummert




... Synchron-Liegen




... auf Mamas Hinterfuß lässt es sich auch gut schlafen




... und wieder neigt sich ein Tag dem Ende zu,
bis morgen


2. März 2015

Momentan gibt es nicht viel Neues zu berichten. Die Kleinen sind kräftig am Trinken und danach wird mit vollen Kugelbäuchen ein Verdauungsschlaf gemacht :).



... Supermama Fleur




... Herr Schwarz nimmt seine Schwester als Kopfstütze




... kräftig am Trinken




... danach das Verdauungsschläfchen




... ganz aufmerksam




... unsere Schokoschnute




... ganz zerknautscht




... Mahlzeit




... an der Milchbar eingeschlafen




... diesmal muss Herr Schwarz als Kissen herhalten




... Gute Nacht!


3. März 2015

Was gibt es Neues zu berichten? Die 1-Kilo-Marke wurde geknackt! Das All-Inclusive Angebot der Milchbar kann man deutlich auf der Waage mitverfolgen. Ansonsten warten wir geduldig auf das erste Augenzwingern und können uns von den zwei Süßen nicht satt sehen.



... Guten Morgen!




... Fleur ist immer dabei




... es wird jetzt auch schon mal das Köpfchen gehoben




... Milchbar ist geöffnet




... alle Viere von sich gestreckt




... Frau Braun kuschelt mit Herrn Schwarz




... wann öffnen sich wohl die Augen?




... Gääähhhn




... große Pfote - kleine Pfote




... Po an Po




... Herr Schwarz genießt die ersten Sonnenstrahlen


4. März 2015

Die Äuglein sind immer noch geschlossen, dafür werden doch langsam die Füße zum Robben benutzt und auch der Kopf in die Luft gehoben. Lange dürfte es nicht mehr dauern, dass uns süße Knopfaugen anschauen.



... eine der Lieblings-Schlaf-Position der Beiden




... von der anderen Seite




... auf zum Frühstück




... Herr Schwarz kommt auch




... und angezapft




... Frau Braun zeigt Zunge




... Fleur nimmt sich eine Auszeit und genießt die Sonne,
sie passt ja jetzt wieder hinter dem Sofa:)




... auch in der Wurfkiste wird Sonne getankt




... in der Waschstrasse




... Frau Braun bleibt zum Trocknen gerade so liegen


5. März 2015

Heute gibt es nicht viel neues zu berichten. Schlafen - Essen - Schlafen! Fleur macht jetzt immer längere Wurfkisten-Pause, ich bin mal gespannt wann sie nachts wieder bei uns schlafen möchte. Dann kann ich nämlich auch wieder in meinem Bett schlafen.



... unser Geschwisterpärchen




... faule Bande




... ein süßer Träumer




... unsere braune Träumerin




... drei schöne Rücken




... Gymnastik wird auch zwischendurch gemacht


6. März 2015

Ganz langsam öffnen sie die Augen. Heute morgen hatten beide schon einen kleinen Schlitz offen. In ein zwei Tagen werden wir dann tolle Knopfaugen sehen können. Die erste Wurmkur haben die Beiden auch hinter sich gebracht und haben die Paste ohne Probleme geschluckt.



... bei der Lieblingsbeschäftigung




... danach wird wieder geschlafen




... das Laufen klappt immer besser



... ab zur Schwester kuscheln




... ganz langsam öffnen sich die Äuglein




... aber man ist ja so müde




... arme Frau Braun,
beim Essen wird man geputzt und dann noch vom Bruder gestört

ab geht es in die 3. Woche